EINEN AGILEN KÖRPER MIT EINEM
RUHIGEN, STABILEN GEIST VERBINDEN.

KUNG-FU

Kung-Fu ist eine dynamische und fokussierte Bewegungskunst – entstanden, überliefert und praktiziert in Shaolin-Klöstern. Mit klar ausgerichteten, sich wiederholenden Bewegungsabläufen trainieren wir beim Kung-Fu unser Körpergefühl und Konzentration, physische und mentale Stärke. Über den gezielten Einsatz von körperlicher Kraft und Geschwindigkeit hinaus sind die Bewegungsformen des Kung-Fu harmonisch und anmutig.

POTENTIALE

Die Praxis des Kung-Fu hilft uns, das Bewusstsein auf den Augenblick zu fokussieren. Diese Erfahrung von Achtsamkeit können wir in unseren Alltag übertragen und somit Stress und Zerstreuung abbauen. Durch kontinuierliches Training fällt es uns leichter, in herausfordernden Situationen nicht die Kontrolle an Stress und Verwirrung zu verlieren. Stattdessen bleiben wir konzentriert in unserer ruhigen Kraft und können entsprechend reagieren, physische und mentale Barrieren mit Ruhe und Stabilität überwinden. Auch hierfür trainieren wir unseren Körper, damit er unsere Impulse schnell und agil umsetzen kann.

Menü schließen