Wo liegen die Dantians? Unsere 3 wichtigsten Energiezentren

Wo liegen die Dantians? Unsere 3 wichtigsten Energiezentren

Dantians sind die Energiezentren im Körper. Bei der Qi-Gong Praxis bringen wir das Qi in Bewegung, leiten verbrauchtes Qi aus und bringen frisches Qi zum fließen – es ist also von Wichtigkeit, den Sitz und die Funktion der wichtigsten Dantians für die Qi-Gong Praxis zu verinnerlichen. Je nach Intention der Qi-Gong Übung konzentriert man sich auf das entsprechende Dantian. Andere asiatische Kulturen kennen die Energiespeicher ebenfalls. Besonders das untere Dantian, das von höchster Bedeutung ist, taucht hier vielfach auf: in Japan heißt es Hara, in indischen Traditionen bezeichnet man es als Manipura-Chakra.

Mit Dantian (Dan = Zinnober oder Elexir, Tian = Feld) ist weniger ein einzelner, kleiner Punkt gemeint, sondern Dantian schließt auch das umliegende Gebiet mit ein. Es gibt mehrere Dantians, die an wichtigen energetischen und funktionellen Stellen am Körper angesiedelt sind. Von besonderer Bedeutung ist aber das obere, das mittlere und besonders das untere Dantian. Laut der Traditionellen Chinesischen Medizin, TCM wirken diese drei Energiezentren nicht nur z.B. Energie-aktivierend, sondern speichern auch das Qi. Während der Qi-Gong Praxis wird das Qi wiederholt gesammelt, zu den Dantians (besonders zum unteren Dantian) geführt und dort gespeichert.

Das mittlere Dantian

… liegt im Brustraum. Es wird auch als Herzzentrum bezeichnet. Stärkung des mittleren Dantians erleichtert Befreiung von Stress und ermöglicht ein Gefühl von Ruhe. Man konzentriert sich auf das mittlere Dantian für einen liebevollen Umgang mit sich selbst und anderen.

Das obere Dantian

…liegt auf Höhe der Nasenwurzel, zwischen den Augenbrauen. Es wird auch als Drittes Auge oder Himmelsauge bezeichnet. Hier ist der Sitz der intuitiven und geistigen Fähigkeit: im Speziellen wird das obere Dantian als Zentrum der Vorstellungskraft und der Visionsbildung betrachtet.

Das untere Dantian

Wenn wir von Dantian sprechen, dann ist meist das untere Dantian gemeint. Es sitzt unter dem Bauchnabel im Unterbauch, hier liegt das Hauptenergiereservoir und Kraftzentrum unseres Körpers. Einem energiereichen unteren Dantian wird physische Stärke, Willenskraft, ein resistentes Immunsystem und erleichterte Entscheidungsfindung zugesprochen.

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Menü schließen